Historie



Die Firma interseal wurde 1983 von Dipl.-Ing. Rolf Schmitz, einem erfahrenen Dichtungsexperten, als Einzelunternehmen gegründet. Über die Jahre hat sich das Unternehmen einen exzellenten Ruf als kompetenter Engineering Partner für schwierige Dichtungsanwendungen in der chemischen, pharmazeutischen und Lebensmittelindustrie erarbeitet. Dabei wurden den Einsatzgebieten von herkömmlichen Gleitringdichtungen durch die axiale und radiale Auslenkung der Rühr- oder Mischwerkswelle immer wieder Grenzen gesetzt. Mit der Entwicklung der dry9000® durch interseal wurde das schwächste Glied im Produktionsprozess – die Dichtung zum Erfolgsfaktor. (mehr Information)
 
Durch die beständige Entwicklung des Unternehmens wurde interseal 1995 in eine GmbH umgewandelt.


Die entwickelte Wellenabdichtung dry9000® wurde in weiterer Folge auch zum Patent angemeldet und ist heute in Deutschland, der EU und in den USA geschützt.
 
Ab 2003 hat sich der Wandel von einem Einzel- zu einem Serienhersteller vollzogen, die dry9000® wurde auf DIN-Abmessungen für Rühr- und Mischwerke standardisiert und lagerhaltig gemacht.
 
Die 2009 eingeleitete kontinuierliche Ausweitung der Service- und Vertriebsstützpunkte verfolgt das Ziel, den vielen namhaften Kunden von interseal bei der Lösung ihrer Dichtungsprobleme bestmögliche Unterstützung vor Ort geben zu können, einer Maxime der sich interseal verpflichtet fühlt.

Seit Ende 2017 ist interseal eine 100%ige Tochter des Pfaudler-Konzerns mit Sitz in Schwetzingen.

interseal – solutions for sealing technology

Impressum          © Pfaudler interseal GmbH